Die Formel des Lernerfolges – von unseren Lerntipps abgekupfert

Ein netter Zeitgenosse hat uns darauf hingewiesen, dass unser Lerntipp „Die Formel des Lernerfolges“ von einer anderen Webseite, weitgehend abgeschrieben bzw. einfach umgeschrieben worden ist:

Wer kennt das nicht, bei einigen Fächern wird ganz leicht und schnell gelernt und bei anderen Fächern kommt trotz großem Zeitaufwand nur wenig Lernerfolg zustande. Warum das so ist, kann in einer einfachen Formel ausgedrückt werden: der Formel des Lernerfolges. Der Lernerfolg eines Schülers setzt sich aus zwei Teilen zusammen: aus dem Aufwand, den er beim Lernen betreibt, also in erster Linie die aufgewendete Zeit, seine Anstrengung und seinen Fleiß + der Motivation, welche hinter dem Lernen steckt. Lernerfolg = Aufwand x Motivation. Da steckt wirklich eine Formel dahinter. Geht einer der Punkte gen Null, gibt es keinen Lernerfolg. Also ist es ideal, wenn man sich vor allem auch bei den schweren Fächern eine Zusatz Motivation schafft. Motiviert Euch also selbst! Wenn Ihr beispielsweise für Mathe lernen müsst, dieses Fach absolut nicht ausstehen könnt, dann sucht Euch irgendetwas, was Euch vollauf begeistert, und nach dem Lernen ist genau das die Belohnung. So habt Ihr die beiden Faktoren perfekt verknüpft. Aufwand mit Motivation. Die Formel des Lernerfolges geht also voll auf. Es genügt zum Beispiel auch vollkommen als Motivation, wenn man weiß, dass die sonstigen Nörgler schweigen werden. Seien es die Eltern oder die Lehrkraft, diese kann man mit Höchstleistungen sogar ein wenig ärgern, es rechnet ja keiner bei Euch damit. Das sollte auch reichen, wenn Euch gar nichts anderes einfällt. Als Motivation kann auch einfach der Erfolg an sich dienen! Wer ist nicht gern stolz auf seine Leistungen? Stellt Euch das geistig vor, wie Ihr genau in dem Euch so schweren Fach eine 1 oder 2 schreibt, das spornt unheimlich an, zumal ja von einigen Seiten auch Bewunderung für gute Noten erwartet werden kann. Oder handelt mit den Eltern oder der Familie etwas aus, was Eure Motivation steigern kann. Wenn Ihr Euch zukünftig an die Formel: Aufwand x Motivation = Lernerfolg haltet, werdet Ihr sehen, sie ist korrekt. Eure zukünftigen Bestleistungen werden es Euch beweisen!“

Bei den Formulierungen dieses Lerntipps ist darauf zu achten, dass hier versucht wurde, möglichst oft bestimmte Wörter aus unserem Lerntipp zu verwenden: Keywords! Das soll dazu dienen, dass diese Seite mit unserem Lerntipp noch vor unserer Seite in den Suchergebnissen zu finden ist. Allerdings wird das kaum gelingen, da unser Lerntipp wesentlich länger im Internet zu finden ist, hier etwa in der ersten Version: http://schule.lerntipp.at/24/ oder noch früher unter http://www.stangl-taller.at/lerntipp/

3 Kommentare zu Die Formel des Lernerfolges – von unseren Lerntipps abgekupfert

  1. Guten Morgen, hier lachen Deine wunderschönen Schmetterlingsboxen mit der Sonne bereits um die Wette !!! Du hast ganz tolle Farben gewählt, die sind für das Auge soooooo wohltuend schön !!! Lieben Gruß Renate

  2. Hallo. Bin in Kunrau aufgewachsen – naja nicht ganz – und ich liebe dieses Dorf. Schweinemast hat da nichts zu suchen. Tolle Seite. Macht weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.