Effektiv lernen mit Lernkarteien

Studien haben gezeigt, dass die besten Lernergebnisse dann erreicht werden, wenn Lesen, Schreiben und Hören miteinander koordiniert werden. Als besonders wirkungsvolle Arbeitstechnik gilt daher der Einsatz einer Lernkartei, die für das Lernen und Wiederholen nicht nur von Vokabeln besonders geeignet ist, sondern man kann sie auch für andere Daten und Fakten geeignet ist, etwa aus Geographie, Biologie und Musik. Für das Lernen ist es insgesamt sehr wichtig, möglichst viele Sinnesorgane daran zu beteiligen, denn allein kann nur Lesen, nur Hören oder nur Schreiben wenig effektiv sein.
Wesentliche Vorteile einer Lernkartei bestehen darin, dass es mit der Methode keine unnütze Wiederholungen gibt, dass Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören beim Lernvorgang beteiligt sind, sich auch eine automatische Veränderung der Reihenfolge der Inhalte ergibt und für die Vorbereitung auf Schularbeiten eine große Hilfe darin besteht, die Wiederholungen gezielt einsetzen zu können, etwa beginnend mit den unsichersten Inhalten.