Lerntyp Lesen

Manche können sich einen Lernstoff gut merken, wenn sie ihn lesen, andere, wenn sie jemandem zuhören, und wieder andere lernen am besten, wenn sie schreiben oder sich mit jemanden über den Lerninhalt austauschen. Man spricht daher von verbalen, auditiven, visuellen und kommunikativen Lerntypen, wobei diese Einteilung eher theoretisch ist, denn es hängt auch von der Art des Stoffes ab, über welchen Sinn man ihn sich am besten einprägen kann. Hochspringen kann man nicht aus Büchern lernen!

Ein wichtiger Lernweg für Schülerinnen und Schüler ist das Lesen. Wer am wirkungsvollsten durch Lesen lernt, sollte sich auch darauf einstellen, daher ist es sinnvoll, einen in der Schule besprochenen Stoff zu Hause noch einmal durch Lesen zu vertiefen. Man kann dabei entweder die eigenen Mitschriften nachlesen oder den aktuellen Schulstoff durch Lesen im Lehrbuch oder Internet ergänzen.

Auch für einen Lesetyp gilt: je mehr Lernwege über den individuell favorisierten hinaus genutzt werden, desto effektiver ist der Lernerfolg.

Quellen

https://www.philognosie.net/index.php/course/lessonview/951/ (10-11-14)
http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/LERNEN/Lernstrategien.shtml / (10-11-14)