Notizen als mentale Knoten

Beim Lernen ist es natürlich ratsam, sich Notizen zu machen. Die Gestaltung der Notizen hat einen großen Einfluss auf Ihren Lernerfolg. Wenn du es kreuz und quer aufschreibst, wirst du später nicht mehr viel damit anfangen können. Achte daher wirklich auf die Ordnung und vor allem auf die Klarheit.

Ein paar Grundregeln:

  • Lass viel Platz für Anmerkungen und Notizen, idealerweise ist es, das Papier nur auf einer Seite zu beschreiben.
  • Alles Wichtige wie Überschriften, Fachausdrücke und Notizen werden in Farbe markiert.

Aber wirklich nur das Wichtigste, sonst hat man am Ende ein schönes buntes Bild, mit dem man wenig bis gar nichts anfangen kann. Achte auch darauf, dass du einen zusätzlichen Platz für Notizen schaffst, entweder eine Mappe oder zumindest ein Regal auf deinem Schreibtisch dafür. Andernfalls verschwinden wertvolle Notizen zwischen Büchern und Notizbüchern und sind daher oft nicht nachvollziehbar, wenn es darauf ankommt

Warum sind Aufzeichnungen eigentlich so wichtig? Beim Schreiben entwickeln sich mentale Knoten. Das Lernen ohne Notizen bringt meist nur Chaos in den Köpfen hervor.