Ursachen der Prüfungsangst

Erziehung

Untersuchungen zeigen, dass ängstliche Eltern in der Erziehung weniger mit ihren Kindern gesprochen und sich zu wenig um ihre emotionalen Bedürfnisse kümmern. Wer schon in der Kindheit mit seinen Ängsten allein gelassen wurde und nur Verbote und Bestrafungen auf Grund von Misserfolgen erfahren hat, erlebt spätere Prüfungen als Bedrohung.

Elternpersönlichkeit

Das eigene Verhalten leitet sich häufig stark von dem der Eltern ab und wenn diese selber schlecht mit Leistungsdruck umgehen können und selber ängstlich sind, färbt das auf ihre Kinder ab.

Frühere Erfahrungen

Wer traumatische Erinnerungen an vergangene Prüfungserlebnisse hat, bei dem erhöht sich die Prüfungsangst. Ungerechte Lehrer oder ständiger Misserfolg lösen in jeder Prüfungssituation erneut Ängstle aus.

Gesellschaftliche Normen

Da in unserer Gesellschaft nur derjenige anerkannt wird, der erfolg hat, lernt sehr früh, dass das eigene Selbstwertgefühl in Abhängigkeit von Leistung definiert wird. Diese Einstellung wird allmählich verinnerlicht hat, sodass der Druck bei einer Prüfung größer ausfällt.

Soziale Faktoren

Prüfungsangst kann auch durch finanzielle Probleme während des Studiums oder schlechte Berufsaussichten verursacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.